Fragen - Antworten

Ein Specht am Baum, er sucht, ob sich unter der Rinde leckeres Futter versteckt. Acrylbild von Claudia Pichler Salzburg

Der Specht sucht unter der Baumrinde, wo sich etwas interessantes (zum Fressen) befindet.

Wer kann sich an Sie wenden?

  • Grundsätzlich jeder, der einen Konflikt klären und lösen will - egal, ob als Betroffene/r, Beteiligte/r oder Vorgesetzte/r
  • Personen, die vermuten, dass sie von Mobbing betroffen sind und einen Ausweg suchen
  • Führungskräfte, die ihre Kompetenz im Umgang mit Mobbing optimieren wollen und Mobbing in ihrem Unternehmen nicht dulden 

Was nützt mir eigentlich eine Beratung?

Egal, ob es sich um Mobbing oder "nur" einen Konflikt handelt - Sie sehen Ihren Konflikt aus einem anderen Blickwinkel, entdecken neue Chancen und finden neue, vielleicht ungeahnte Auswege.

In der Praxis ist es oft so, dass dafür eine einmalige Beratung ausreicht.

 

Können Sie feststellen, ob Mobbing vorliegt?

Hinter dem Begriff Mobbing verstecken sich ganz unterschiedliche Verhaltensweisen und Emotionen. Eine Einschätzung ist möglich, wenn man die Art der Vorfälle, die Reaktionen, Klärungsversuche bzw. deren Ergebnisse, zeitliche Aspekte und nicht zuletzt emotionale und gesundheitliche Auswirkungen berücksichtigt.

 

Als Führungskraft muss Kritik erlaubt sein - das ist doch kein Mobbing!

Gerechtfertigte Kritik oder die Einforderung von Leistungen ist natürlich noch nicht Mobbing. Das beginnt erst, wenn gezielt unfaire und diskriminierende Aktionen gesetzt werden mit dem Ziel, jemanden vom Arbeitsplatz zu verdrängen .

 

Ist bei Mobbing eine Mediation zielführend?

Sagen wir mal so: es ist auf alle Fälle einen Versuch wert. Wenn gezieltes Mobbing vorliegt wird es durch eine Mediation wahrscheinlich nicht beendet werden können. Hier müssen vermehrt Einzelgespräche geführt werden, die darauf abzielen, dass alle Beteiligten die Situation möglichst gut beenden können.

 

Was kostet das? 

 

Beratung 

  • Ausführliche Erstberatung, maximal 1,5 Stunden (meistens ausreichend): € 80,-
  • Weitere Beratung und Unterstützung nach Absprache.
  • Ermäßigter Tarif für Studierende, Pensionist/innen, Arbeitslose:  60,-

 

Mediation

  • Erstgespräche kostenlos
  • Individuelle Konfliktgespräche: € 60,-/Stunde
  • Mediation ab € 120,-/Stunde (bei zwei Konfliktparteien). Je nach Ausmaß des Konfliktes und der Anzahl der Beteiligten sind mehrere Termine notwendig*

 

Fortbildung

  • Vortrag: € 200,-
  • Workshop/Seminar: abhängig von der Dauer, der Anzahl der Teilnehmenden und der Zielgruppe € 400,- bis € 1.200,-*

* Zum Honorar kommen Reise- und möglicherweise Übernachtungskosten, für Gruppen evtl. auch Raummiete. Wenn Sie konkrete Zahlen wissen wollen, fragen Sie unverbindlich an.

 


Was sind die ersten Schritte?

Beim ersten Kontakt - am besten telefonisch - schildern Sie kurz Ihr Anliegen. Ich sage Ihnen, wie ich Sie unterstützen kann und wir besprechen die weitere Vorgangsweise.